kommunikationswissenschaften und blogs

so groß die kulturkritischen vorbehalte gegenüber den modernen medien und virtuellen welten auch sein mögen, einen vorteil bietet das internet, viele informationen. sicher, sie sind teilweise mit vorsicht zu genießen, doch oft genug stehen sie als pdf-datei zur verfügung, können heruntergeladen werden und in ruhe gelesen werden. eine dieser schönen stellen ist die homepage http://www.kommunikation-gesellschaft.de/ . bietet sie doch diverse texte zu „alten und neuen medien aus soziologischer, kulturanthropologischer und kommunikationstheoretischer perspektive“.eine fundgrube an aktuellen auseinandersetzungen, sowohl mit blogs, wikis, aber auch anderen medialen kommunikationsformen. und in abgrenzung von vielen kulturpessimistischen äußerungen, wird überhaupt erst einmal analysiert und geforscht, was die medien bieten können und was nicht.mir scheint dies wichtig, da sich die meisten positionen oft nur zwei polen zugeordnet werden können: web 2.0 und virtuelle medien zerstören unsere kommunikationskultur vollständig und führen zur vereinsamung des einzelnen. und web 2.0 und virtuelle medien bieten eine ganz herausragende neue form der demokratisierung der gesellschaft. ja, sie sind die lösung für viele aktuelle probleme und fördern die kommunikation.es wurde schon viel über beide positionen schwadroniert, nicht, dass ich dies hier nicht auch tun werde, aber obige seite bietet sinnvolle zusätzliche informationen. und sie fasst die texte kurz in einem blog zusammen, der auch die möglichkeit bietet, kommentare abzugeben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s