biografisches schreiben – ein beispiel

letztes jahr ergab sich aus dem studium die frage, wie ein praktikum aussehen könne. ich entschied mich für eine biografische schreibgruppe mit schwulen männern ab 50. also das verfassen von lebensgeschichten bei 10 treffen zu erlernen oder zumindest anregungen dafür zu erhalten. wie diese gruppe aufgebaut war, kann auf einer homepage angesehen werden. sie ist zu finden unter http://biografie.mann-o-meter.de  momentan arbeitet die gruppe daran ein kleines heft mit eigenen texten zu erstellen.ist das thema schwuler und lesbischer biografien doch immer noch sehr unterbelichtet. aber es gibt in berlin ein museum, das aus der ansonsten herrschenden wüste herausragt, das Schwule Museum:  http://www.schwulesmuseum.de/ . Dort ist sehr vieles ehrenamtlich organisiert, aber es macht inzwischen einen professionellen eindruck und das archiv ist einmalig. ein besuch lohnt sich jederzeit. zumindest die ausstellungen dort leisten biografiearbeit und können anregungen für biografisches schreiben bieten.

Werbeanzeigen

Eine Antwort zu “biografisches schreiben – ein beispiel

  1. Das „Schwulemuseum“ bringt mich auf die Idee mit einer festen Schreibgruppe, – ob mit Schwulen, Lespischen oder hetero – ein Projekt aufzuziehen zu „Fenster zur Kunst“. Wenn es schon so ein besonderes Museum gibt, dann könnte man seine Gedanken auch schriftlich durch die Kunst entlocken, wachküssen oder rausschrei(b)en. „Fenster zur Kunst“ kennst Du doch vielleicht von Claus Mischon. Er hat ein Buch zusammen mit Claudia Cremer, Michael Drechsler und Anna Spall herausgegeben in dem Ideen für kreative Museumsbesuche beschrieben sind. Super vielseitig und meinerseits eine Empfehlung.
    Meine Empfehlung werde ich nun auch in meine Schreibprojekte aufnehmen. Hatte ich etwas vergessen bzw. in meinem Bücherregal stehen lassen. „Fenster zur Kunst“ finde ich für jede Theamtik klasse, grade deshalb, weil ich Kunst allgemein als eine imaginäre Brücke zu unterdrückten aber bereichernden Gedanken und Gefühlen sehe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s