aktuelles zur lyrik

bloggen und im internet etwas veröffentlichen ist arbeit. manche verdienen geld damit, andere bieten ehrenamtlich eine menge informationen an. die menge kann so groß sein, dass regelrecht virtuelle archive entstehen, die jedem zur nutzung frei stehen. das bekannteste ist wikipedia, teilweise umstritten, auf der anderen seite erstaunlich vielfältiges „volkswissen“. zur weiterführenden recherche allemal hilfreich.

aber es gibt auch nachrichten aus der welt der lyrik, die es lohnt zu bündeln, und die sich nicht in wikipedia wiederfinden. und es gibt michael gratz in greifswald. er gibt im netz seit jahren die lyrikzeitung heraus. wer möglichst viel rund um die lyrik erfahren möchte, mache sich mit der etwas komplizierten archivstruktur vertraut und wühle sich durch einen berg von interessanten informationen. zu finden ist die seite hier: http://www.pom-lit.de/lyrikzeitung/index.html

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s