schnickschnack (5)

vor dem schreiben entstehen bilder im kopf. während des schreibens meist auch. die bilder verändern sich, werden detaillierter oder verschwinden wieder. manchmal können bilder aber auch die grundlage von geschichten darstellen. der visuelle reiz als auslöser eines schreibprozesses. die visuellen anreize nehmen beständig zu, sicherlich auch eine konsequenz des internets und der sogenannten „bildschirmarbeit“.

und manchmal befindet mensch sich auf der suchen nach bildern, die zur eigenen geschichte passen. oder er benötigt bilder als schreibanreiz für sich, für seine schreibgruppe. bilder im internet besitzen meist ein copyright, das die freie verfügung darüber einschränkt. aber es gibt auch seiten, die bilder zu verfügung stellen, um zum beispiel eine homepage zu bebildern. die geschäftsbedingungen sind jedenfalls genau durchzulesen. eine seite, die bilder für lau anbietet findet sich hier: http://www.imageafter.com/index.php . manches bild ist qualitativ nicht das beste, aber viele können den kreativen schreibprozess anregen. die auswahl ist groß.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s