schnickschnack (7)

wo ist das ende des internets? es gab mal auf radio eins in einer computersendung die rubrik zum ende des internets. es stellte sich die frage, ob es wirklich seiten gibt, die nicht weiterführen.

inzwischen erscheint die informationsflut unendlich. diesen gedanken hat der provider „orange“ aufgegriffen und in großbritannien eine seite ins netz gestellt, die den eindruck erweckt, dass sie nie enden wird. die reise in die unendlichkeit kann man sich versüssen mit verschiedenen kleinigkeiten. ob es diverse tiere oder wesen sind, die angeklickt, eine reaktion zeigen, bäume, die man durch die jahreszeiten schicken kann, mendelsche experimente, worträtsel oder kleine dino-kompositionen, die fülle scheint unendlich. und doch wiederholt sich auch manches. verspielte naturen werden ihre freude haben. allein, was der angler so alles zu tage fördert, wenn man ihn anklickt. die seite ist zu finden unter: http://unlimited.orange.co.uk/flash/go

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s