spritz – ein zeitschriftentipp

viele zeitschriften stellen sich im internet vor. aber selten trifft eine seit jahren die entwicklung so vortrefflich, wie die zeitschrift „spritz – sprache im technischen zeitalter„.

es ist nicht zu leugnen, unsere sprache verändert sich beständig. was sich als erstes ändert ist nicht klar, ob die sprache oder die technischen kommunikationsmittel. schon bevor die e-mail ihren siegeszug antrat, gab es fax, davor telefax, das telegramm (von der wortwahl der sms nicht fremd) oder das telefon.

doch nicht allein damit beschäftigt sich „spritz“. generell geht es um „aneignung von wirklichkeit ist aneignung von sprache“ zum beispiel in der moderne. heute dann postmoderne und post-post-moderne und ihre literatur. dabei bietet jede ausgabe verschiedene schwerpunkte. die texte sind zum großteil leider nicht verfügbar, da die zeitschrift zu bestellen ist. aber etliche texte, vor allen dingen aus der rubrik „auf tritt die poesie“ sind verfügbar. es lohnt sich, einen blick drauf zu werfen. und wer interesse gefunden hat, kann sich die zeitschrift zukommen lassen.

die homepage ist zu finden unter: http://www.spritz.de/index.php

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s