biografisches schreiben und politik

bei der betrachtung der eigenen biografie spielt die eigene politische grundhaltung, die für mich geltende gesellschaftstheorie eine rolle. auch wenn ich mich bemühe, die betrachtungen nicht politisch werden zu lassen, fließt doch immer wieder mein aktuelles menschenbild ein. und dieses hat sich entwickelt. soll heißen, selbst wenn ich im laufe meines lebens nie zur wahl gegangen bin, habe ich doch gute gründe dafür, weshalb das so ist. also lohnt es sich beim verfassen der eigenen biografischen gewordenheit, einen blick nach links und nach rechts zu werfen.

worauf basiert mein menschenbild? welcher philosophische oder gesellschaftstheoretische gedanke spielt dabei eine rolle? habe ich mich für etwas engagiert oder verfolge ich hauptsächlich meine eigenen interessen? wie haben große gesellschaftliche ereignisse auf mich gewirkt, was habe ich in diesen momenten erlebt? so wie generell das subjektive handeln gesellschaftlichen prozessen und persönlichen erfahrungen unterliegt, so sicherlich auch meine politische haltung.

und biografisches schreiben, ohne diese haltung, wäre ein schreiben, ohne einen teil meines lebens. so scheint es auch bei biografischen schreibgruppen wichtig, zumindest einmal einen blick auf die politik zu werfen. und selbst absolute politik-abstinenz ist eine politische haltung, die ihre gründe hat. was auf alle fälle vermieden werden sollte, ist die forderung nach der offenlegung der haltung. diese wäre nur von menschen, die in der politik die geschicke der gesellschaft mitbestimmt haben, zu erwarten. aber von ihnen ist meist die haltung schon bekannt.

sicher scheint, dass menschen sich mehr gedanken über politik machen und gemacht haben, als es nach außen den eindruck macht. und eine lebenshaltung oder -philosophie haben auch alle entwickelt. die vorurteile, dass diese oft schlicht seien, bestätigen sich nicht, wenn man einmal beim biografischen schreiben ins detail geht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s