schreibidee (20)

wesen aus der natur waren hier schon öfter grundlage einer schreibidee. bieten sie doch möglichkeiten, sich abseits der menschlichen welt auszudrücken und manches erlebnis zu verfremden.

dieses mal ist ein lebewesen grundlage der schreibidee, das in viele lebensbereiche der menschen hineinspielt und gerne als metapher herangezogen wird. der baum. alexandra hat vor jahrzehnten ihre emotionale beziehung zum baum als unübertroffene schnulze formuliert: „mein freund der baum“.

diese schreibidee bietet eine menge möglichkeiten den baum als anregung für schreibgruppen zu verwenden. angefangen bei der schreibaufgabe, einen text zum thema „auf welchem ast sitze ich, an dem ich gerade säge“ zu verfassen, über eine zeichnung von jahresringen, in die stichworte eingetragen werden könne, oder eine anregung, ein cluster, ein mindmap in baumform anzulegen, und die eigenen wurzeln und äste einzutragen, bis zu dem besuch eines parks, in dem sich alle teilnehmerInnen der schreibgruppe jeweils einen baum aussuchen, der ihnen besonders gut gefällt und einen text zu diesem baum verfassen.

durch ihre verwurzelung und ihre verästelung stellen bäume einen wert dar, der von allen menschen geschätzt wird. bäume liefern früchte, spenden schatten, heizen mit ihrem holz und führen uns am augenscheinlichsten die jahreszeiten vor.  also, nutzen sie die nutzpflanze kreativ und spiegeln sie sich und ihre schreibgruppe bei einer „baum“-sitzung in diesem wesen. es muss ja nicht gleich gefällt werden.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s