„reimlexikon“ – ein buchtipp

vor über einhundert jahren reimte man sich in der lyrik gern einen wolf. um das finden passender wörter für den endreim zu erleichtern, veröffentlichte damals schon der reclam-verlag das „reimlexikon“ von willy steputat. da sich unser sprachschatz seitdem stark verändert hat, wurden die verschiedenen ausgaben des lexikons in ihrer wortwahl verändert und den reimen zugeordnet.

das buch listet in alphabetischer reihenfolge, die endungen der wörter, die einem reim dienen können auf. so findet sich zum beispiel unter „-eumer“ der räumer, der säumer und der träumer. so orientiert sich das buch nicht unbedingt an den silben der wörter, sondern, an den klangabschnitten, die im reim zum tragen kommen. das macht die suche nach den reimwörtern erst ein wenig ungewöhnlich, doch man gewöhnt sich schnell daran.

und wenn man sich einmal gewöhnt hat, dann steht dem vierzeiler zu opis 80ten geburtstag nichts mehr im wege. oder dem klassischen liebesgedicht an muschelchen. oder die ode an den chef zu seinem firmenjubiläum. es mag sein, dass die modernen gedichte keinen reim mehr bieten, doch gerade im bereich der satire, der werbung und der sozialen beziehungen wird weiterhin gern zu einem gedicht mit klarem versmaß und reim  zurückgegriffen. und um den humor dabei nicht zu kurz kommen zu lassen, bietet sich der „schmutzige“ reim  zwischen wörtern an, die sich eher lautmalerisch nahe kommen.

das buch ist gebunden erschienen im philip reclam jun. verlag, stuttgart, 2006. ISBN: 978-3-15-029620-2

Werbeanzeigen

Eine Antwort zu “„reimlexikon“ – ein buchtipp

  1. Sehr schöner und interessanter Blog. Werde auf jeden Fall des öfteren mal bei dir vorbeischauen 🙂

    LG

    Campori

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s