web 2.0 und veraltete blogs

 

die geschwindigkeit im web 2.0 ist hoch. sowohl was die übertragungsraten angeht, als auch was die überalterung von nachrichten angeht. beim bloggen zeigt sich das am ehesten. viele blogs basieren auf aktuellen ereignissen, die in unserer schnelllebigen zeit auch schnell keine rolle mehr spielen können. dann sind die alten posts des blogs nur noch ein historisches gedächtnis. dies ist sicherlich ein interessantes archiv, unter der fragestellung, was in den letzten jahren passiert ist.

schwieriger wird es aber, wenn suchmaschinen inzwischen blogs mit durchsuchen und dabei auch links finden, die sich beim anklicken als veraltet herausstellen. oft genug kommt es vor, dass sich jemand einen blog einrichtet, die ersten monate voll bei der sache ist und dann feststellt, dass er keine lust mehr hat, weiter zu bloggen. auch dagegen spricht nichts, solang weiterhin relevante infos und links in dem blog zu finden sind. doch nicht selten wurde der blog (homepages übrigens oft auch) nicht wieder gelöscht.

das führt aber im laufe der zeit zu immer mehr datenmüll, der auf irgendwelchen servern gespeichert ist und weiterhin in den suchmaschinen auftaucht. die suchmaschinen können schwerlich feststellen, wie relevant die infos sind. es müssen schon die nutzer ihre eigenen daten wieder löschen. viele anbieter haben die funktion, doch sie wird selten genutzt. abgesehen von den jugendsünden, die einem bei späteren bewerbungen für einen job zum nachteil gereichen können, stellt sich natürlich generell die frage, weshalb man mit etwas im internet weltweit verbreitet werden möchte, hinter dem man nicht mehr steht.

für die webhoster ist es schwierig festzustellen, wann etwas veraltet ist oder auch nicht. außerdem kann der nutzer ja von seiner arbeit überzeugt sein und möchte sie weiterhin im netz stehen haben.

aber bei etlichen seiten hat man den eindruck, dass es sich eher um ein ähnliches verhalten wie mit dem straßenrand handelt. was man nicht mehr braucht, schmeisst man halt weg. in meiner straße standen vor kurzem zwei alte ranzige matratzen an bäume gelehnt herum. im internet sind ganze straßenzüge von ranzigen matratzen gesäumt. schade.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s