kreatives schreiben und entschleunigung

 

es ist hektisch, überall ist es hektisch. menschen haben termine, sind an den wochenenden schon voll „ausgebucht“ und auch in den nächsten wochen wird es nicht besser. was da alles unter einen hut zu bringen ist, das glaubt keiner. selbst die kleinen laufen schon mit einem terminkalender durch die gegend um die verpflichtungen koordiniert zu bekommen. auch die freizeit scheint inzwischen gut terminiert.

da wünschen sich viele einen ausbruch. doch wenn ihnen das angebot, zum beispiel in form einer schreibgruppe gemacht wird, dann kommen nicht wenige abhetzt an, da sie den zusätzlichen termin irgendwo abknapsen mussten. und sie müssen leider auch schon etwas früher gehen. ob man denn nicht das wichtige ein wenig vorziehen könne?

stopp. ab diesem moment sollte das kreative schreiben eine alternative anbieten. den rückzug, der sich bei einem wöchentlichen schreibgruppentreffen oder bei einem schreibwochenende schwer bewerkstelligen lässt. nein, es sollte eine schreibwoche sein. abseits, in schwer erreichbaren regionen. und es sollte kein zusätzliches kultur- und unterhaltungsprogramm angeboten werden. gutes essen und weiche betten tun es auch.

generell muss in solch einer woche ein handyverbot gelten. denn sonst rufen sie an, die ehefrauen, die ehemänner, die lieben kleinen, die freunde, die arbeitsstelle und alle haben etwas ganz dringendes, das keinen aufschub duldet: „mutti, darf ich heute länger in die disco gehen. vati hat gesagt, ich soll dich fragen, er wolle das nicht allein entscheiden.

wie wollen sie da in ruhe schreiben, ihr leben ein wenig langsamer gestalten und den druck von ihren schultern schütteln? das leben zu entschleunigen bedeutet als erstes, den anforderungen von anderen zu widerstehen. ob es sich dabei um menschen oder um maschinen handelt. das könnte dann während einer „entschleunigungswoche des kreativen schreibens“ gleich in den ersten texten aufgegriffen werden. dieses schlechte gewissen, wenn man sich den erwartungen verweigert, sich seinen freiraum erkämpft und nicht bereit ist, sich hetzen zu lassen. und anschließend läuft der motor eventuell etwas langsamer. nicht nur arbeitsabläufe werden verschlankt, auch der freizeitwahn kann eine portion davon gebrauchen. warum nicht mal mit hilfe des kreativen schreibens?

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s