Tagesarchiv: 10. September 2008

schnickschnack (37)

wie man in den letzten tagen vernehmen konnte, beginnt bei uns ein jahr im vorfeld der bundestagswahlkampf mit den veränderungen in der spd. die usa sind da eine ganze ecke weiter und es dauert noch ungefähr zwei monate bis die entscheidung gefallen ist. in den letzten zwei wochen konnte man sich im tv die beiden präsidentschaftskandidaten  bei uns in der tiefen nacht genau betrachten. und neben den beiden extremen inszenierungen zu der meinung kommen, ideal sind beide kandidaten nicht.

aber es gibt abhilfe im internet. man stelle sich seinen ideal-kandidaten zusammenstellen. die vorgehensweise ist an wikipedia angelehnt und so wird bei „wikicandidate08“ im diskurs mit anderen der ideale kandidat entwickelt, oder die ideale kandidatin. zu finden ist die seite unter http://www.wikicandidate08.com/wiki/index.php?title=Main_Page .

das könnte ein hinweis vielleicht erst einmal für den zukünftigen spd-vorsitz sein. über ein wiki die idealkombination entwerfen um sich dann auf die suche nach der passenden person zu begeben. und im anschluss wird die vorgehensweise auf das nächste kabinett ausgeweitet. dann müsste doch alles mal ein wenig besser werden 😀 .

Werbeanzeigen

schreibidee (51)

gegenstände sind eine gute schreibanregung. man kann sich einen gegenstand herausgreifen und ihn für weitere assoziationen nutzen. noch interessanter wird es, wenn ein persönlicher bezug zu den gegenständen hergestellt werden. wo findet man nun bei menschen eine ansammlung von gegenständen, die einer geschichte würdig wären? in taschen!

die heutige schreibidee lädt dazu ein, dass frauen ihre handtaschen und männer ihre aktentaschen leeren. natürlich können auch männer ihre handtaschen und frauen ihre aktentaschen leeren. oder beide können ihre rucksäcke oder umhängetaschen leeren, um einmal aufzulisten, welche gegenstände sich dort finden.

und dann werden die teilnehmerInnen der schreibgruppe aufgefordert, den gegenstand auszuwählen, der ihnen persönlich am meisten bedeutet. es sei die geschichte zu dem gegenstand zu schreiben. anschließend besteht die möglichkeit eine geschichte um alle eigenen gegnstände zu verfassen oder einen text mit allen ausgewählten gegenständen der schreibgruppe zu schreiben. es besteht auch die möglichkeit die eigene liste der gegenstände an andere schreibgruppenteilnehmerInnen weiterzuleiten und geschichten um die tascheninhalte verfassen zu lassen.

die idee ist weiter ausbaubar, aber am wichtigsten scheint weiterhin das gegenseitige vortragen der texte und feedback geben. beim austausch über die taschen besteht zusätzlich die möglichkeit sich noch mehr gegenseitig kennenzulernen, gemäß dem motto: „zeige mir deinen tascheninhalt und ich sage dir, wer du bist.“ 😮