schreibaufgabe (13)

nun, die dreizehnte, wenn das mal kein schlechtes omen ist. deshalb dieses mal auch eine schreibaufgabe, die dem aberglauben rechnung trägt, gemixt mit einem meiner liebsten kinderbücher „jim knopf und die wilde dreizehn“ von michael ende.

die aufgabe lautet also dieses mal: es ist ein text, egal in welcher form zu verfassen, der den titel „die wilde dreizehn“ trägt. aberglauben und zauber bieten sich an, müssen aber nicht auftauchen. die länge der texte ist frei wählbar. ich will noch nicht glauben, dass es kein interesse gibt, selbst verfasste auszutauschen 😮 .

oder sollte die dreizehn ein gutes omen werden?

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s