schreibpädagogik und lehrbriefe

wer eine schreibgruppe anleitet und vorbereitet, trägt eine menge informationen und ideen zusammen, die bei den treffen durchgeführt werden und oft ein wenig verpuffen. so kann es hilfreich sein, die abläufe der gruppentreffen nicht nur für sich zu notieren und zu archivieren, sondern es kann für die teilnehmerInnen auch eine schöne ergänzung sein, einen überblick über die letzte veranstaltung in die hände gedrückt zu bekommen.
wenn man keine sorgen hat, dass einem zu viele ideen geklaut werden, kann man zu jedem treffen eine art „lehrbrief“ verfassen, in dem die ideen und die angewendeten techniken noch einmal erklärt werden. außerdem können noch weiterführende literatur oder tipps für das internet angefügt werden. so ein „lehrbrief“ oder „dossier“ bietet die chance, sich weiter zu orientieren und als teilnehmerIn einer schreibgruppe, zusätzliche ideen für geschichten und texte zu bekommen.
natürlich benötigt die vorbereitung eine gewisse zeit, aber gleichzeitig kann vieles aus diesen kleinen abhandlungen immer wieder verwendet werden. da zwischen verschiedenen schreibgruppen in den abläufen sicherlich zu variieren ist, empfiehlt es sich, alles auf dem computer zu notieren. dadurch lassen sich einzelne abschnitte leichter und unkomplizierter zusammenführen. sollte sowieso mailkontakt zwischen leitung der schreibgruppe und den teilnehmerInnen bestehen, kann man auch das angebot machen, das „dossier“ als pdf-datei zu versenden, wobei die links gleich während des lesens aufgerufen werden können.
wichtig bei einer solchen vorgehensweise ist es, sowohl das eigene copyright bei der zusammenstellung nicht zu vergessen, aber auch die anderen copyrights, wenn man externe daten oder ideen verwendet, anzugeben. denn man veröffentlicht in diesem moment oft nicht nur eigenes.
die teilnehmerInnen werden es einem sicherlich danken, wenn sie, auch wenn die schreibgruppe nicht mehr stattfindet, noch so manche idee oder manche information nachträglich in händen halten. übrigens kann auch eine weiterführende literaturliste als hilfreich empfunden werden. durch diese zusätzliche leistung kann die attraktivität von schreibgruppen noch gesteigert werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s