schreibaufgabe (16)

es wird herbst, es wird kalt. ein schöner anlass, einen „coolen“ text zu verfassen. in kombination mit halloween eine der jahreszeit angemessene aufgabe. denn es ist gar nicht so leicht, eine coole sprache zu finden. der rap versucht es botschaften mit cooler sprache und einem eingängigen rhythmus zu kombinieren. doch das ist schwerer als es im ersten moment scheint.

so besteht die aufgabe dieses mal darin, eine geschichte, einen dialog oder ein gedicht in cooler sprach zu verfassen. die länge ist beliebig, wichtig ist stimmung. denn das, was heute coolness ist, war früher wahrscheinlich teilweise gelassenheit. dazu kommt natürlich noch eine gewisse mackerhaftigkeit, die an größenwahnsinn grenzt. nach dem motto „mir kann keiner was“. und so sollte auch der text daherkommen. inhaltlich aufgreifen kann er alles, denn alles kann cool sein.

Eine Antwort zu “schreibaufgabe (16)

  1. Longchamp trifft Jogginghose

    Ich bin meistens blau -also farblich nicht aufgrund von alkohol Einfluss- habe braune Henkel und mich gibt’s in 2 Standardgrößen. Bevorzugt werde ich von BWL oder Jura Studentinnen oder Frauen, die generell im Reiter-Stil sich präsentieren, durch die Gegend getragen. Oft werde ich mit Timberlands, Perlen Ohringen und Polo-Shirts kombiniert, was ich persönlich als Beleidigung ansehe, aber wie soll ich das meinen Trägerinnen schon weis machen? So war das nämlich kein Stück gedacht- nein, nein, nein! Der Ursprungsgedanke meiner Existenz galt unabhängiger Single Frauen, die wissen was sie wollen und völlig frei in ihrem tun und handeln sind. Nun hänge ich an den Händen (oder vielmehr deren Armbeugen -kotz) 18-Jähriger Gören rum, die mich nur tragen, um cool zu sein, ja dazu zugehören, weil mich eben alle tragen. Doch was sie der Welt damit sagen wollen, weiß kein Mensch.

    Die Krönung des ganzen ist dann, wenn ich mit einem dunkel Blauen Jogginghosen Anzug kombiniert werde. Ich weiß ja, das Stil und Mode für viele die mich herumtragen ein Fremdwort ist, aber diese absolut gegensätzliche kombinier weise ist so was von dermaßen 80 ´er dass ich mich nicht nur völlig fehl am Platz fühle sondern auch einfach komplett missverstanden. Ich meine, ich bin auserkoren worden für eine gewisse Zielgruppe, die es versteht mich zu tragen, zu kombinieren. Und was ist draus geworden?
    Ich meine mit Sicherheit hat dieser Jemand über Wochen hinweg gespart und mich zu ergattern, sodass sie sich jetzt wohl keine gescheiten Klamotten mehr leisten kann, aber ist das mein Problem? Könnte sie sich nicht einfach eine Tasche ihrer Preisklasse leisten und dazu noch ein paar mehr oder weniger ansehnliche Klamotten? Dieses Jogginghosen, Longchamp Outfit stinkt doch geradezu nach einem absoluten Hilfe Schrei nach einer Total Erneuerung á la Bruce Darnell. Also Kids, wenn ich wissen wollt, wie man mich richtig kombiniert und dazu noch am leben hält, wendet euch an Bruce, der wird’s euch schon verraten, um die Welt und deren Straßenbild wie es ist ein klein wenig zu verbessern. Ja, so trägt jeder auf seine Art und Weise dazu bei.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s