schreibpädagogik und planung

 

hat man die möglichkeit, eine schreibgruppe für längere zeit zu leiten, dann ist es hilfreich, nicht alles im detail bis zum letzten termin durchzuplanen. sowohl für die leitung als auch für die teilnehmerInnen kann es interessant sein, mindestens einen termin für eine aktuelle themenwahl offen zu lassen.

hier wäre es im vorfeld sinnvoll, zwei termine früher zettel in die schreibgruppe zu geben, auf die alle teilnehmerInnen jeweils drei thematische vorschläge für ein schreibgruppentreffen notieren sollten. die zettel werden eingesammelt und alle vorschläge notiert. dann wird abgestimmt, pro person gibt es drei stimmen, welches thema zum übernächsten termin der schreibgruppe grundlage für schreibanregungen sein soll.

die gruppenleitung bekommt durch diese vorgehensweise zusätzliche anregungen, zu welchem thema teilnehmerInnen ihrer schreibgruppe noch gern schreiben würden. auch wenn nur ein thema gewählt wird, erhält man trotzdem einen pool an vorschlägen, die bei späteren planungen für schreibgruppen verwendung finden können. außerdem ist man selbst gefragt, sich durch das thema angeregt, weitere schreibanregungen einfallen zu lassen. das fordert die gruppenleitung auf einer ganz anderen ebene, als bei der durchführung einer schreibgruppe.

die teilnehmerInnen der schreibgruppe wiederum haben die möglichkeit, ihre bedürfnisse in die gestaltung der treffen einfließen zu lassen. auch wenn nicht jedes bedürfnis berücksichtigt werden kann, bedeutet der mehrheitsentscheid, dass die mehrheit der teilnehmerInnen sich bei der planung einbezogen fühlen. und es ist bei der überlegung, welche thema man in der schreibgruppe noch gern angerissen hätte, eine form von selbstreflexion zum eigenen schreiben und den eigenen schreibbedürfnissen gefragt, die einen hinweis auf die eigenen schreibwünsche geben kann. selbst wenn nicht das eigene thema gewählt wird, besteht die möglichkeit, die eigenen bedürfnisse für sich in zukunft aufzugreifen und zu ihnen zu schreiben. vielleicht findet man bei den vorschlägen der anderen teilnehmerInnen auch für sich interessante aspekte. bei dieser vorgehensweise können viele spannende neue schreibanregungen entstehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s