biografisches schreiben und altern

in unserer gesellschaft ist altern sehr zwiespältig besetzt. zum einen wird die altersweisheit weiterhin geschätzt, wenn auch nicht mehr so hoch, wie früher. auf der anderen seite sorgt die gesellschaft mit ihrem jugendwahn dafür, dass viele erwachsene nicht mehr altern wollen und so lang als irgend möglich, jung zu bleiben.


eine biografie oder lebensgeschichte wird verfasst, wenn meist schon ein paar jahre des eigenen lebens vergangen sind. interessant für die leserInnen kann es sein, wenn menschen aus eigener erfahrung berichten, wie sie mit dem prozess des alterns, der eigentlich ein ganz alltäglicher ist, umgegangen sind und weiterhin umgehen. niemand wird zum beispiel leugnen, dass die erfahrung, dass bestimmte körperliche fähigkeiten nachlassen, für jeden menschen einen umbruch bedeuten. doch welchen umgang hat man damit gefunden?


außerdem stellt sich für manchen oft die frage, ob sie noch einmal gern jung wären. da kann es hilfreich sein, sich zu erinnern, wie anstrengend es sein kann, jugendlicher zu sein. das gefühl von erwachsenen nicht ernst genommen zu werden, die eigene sexualität entdecken und die erschreckenden körperlichen veränderungen. dinge, die im nachhinein gern idealisiert werden.


so kann man in einer biografie neben den erlebten ereignissen eine blick auf die eigene entwicklung werfen, die sich mit dem thema des alterns beschäftigt. natürlich geht dies einher mit anderen entwicklungen zum beispiel in der ausbildung oder im beruf. aber auch der gesonderte blick, die beobachtung des eigenen körpers und der eigenen verhaltensweisen geben einen zusätzlichen aufschluss zur lebensgeschichte. das altern ist immer verbunden mit neuen erkenntnissen und erfahrungen, die wiederum auf die haltung zum eigenen altern wirken, als auch die körperlichen veränderungen rückwirkungen auf die eigenen verhaltensweisen haben. und wie erlebe ich meine umwelt, wenn ich älter werden? wie geht sie mit mir um? es gibt die aussage, dass alte menschen wieder wie kinder werden, obwohl sie ein ganzes leben erfahrungen mit sich herumtragen. vielleicht kann das biografische schreiben eine hilfe sein, sich gegen diese degradierung zu behaupten und darauf zu bestehen als erwachsener behandelt zu werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s