schreibidee (85)

es ist kalt in berlin. es ist so was von kalt in berlin, dass die s-bahn ihre aufgaben nicht mehr bewältigt bekommt. aus diesem anlass entstand die idee der „schockfrost-texte„. der frostschocker bezieht sich weniger auf den inhalt, denn auch die arbeitsweise.

erst sollte in der schreibgruppe den teilnehmerInnen eine schreibanregung gegeben werden. das könnte bei der momentanen wetterlage natürlich das thema „kälte“ sein. es kann aber auch jedes andere thema verwendet werden. dann werden den teilnehmerInnen die regeln erklärt. sie sind aufgefordert anzufangen, eine geschichte zur schreibanregung zu verfassen. die leitung der schreibgruppe wird nach zufälligen zeitabständen, den schreibfluss unterbrechen. in diesen momenten ist der stift sofort wegzulegen. noch nicht einmal der satz soll vollendet werden. die texte werden dann jeweils an die NachbarInnen weitergereicht. die lesen sich den anfang durch und schreiben den text weiter, bis die schreibgruppenleitung wieder unterbricht. die texte werden abermals weitergegeben und so weiter. das stoppen oder „schockfrosten“ durch die leitung der schreibgruppe kann sowohl nach einem geschriebenen satz, nach einer minute oder auch nach zehn minuten erfolgen. je nach belieben. die teilnehmerInnen wissen immer nicht, wie lang sie an der geschichte weiterschreiben können.

nach mehreren wechseln werden die gemeinschaftsgeschichten sich gegenseitig vorgestellt. anschließend sollte noch besprochen werden, wie die erfahrung war, immer wieder unterbrochen zu werden, wenn man sich gerade auf die nächste geschichte eingelassen hatte.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s