biografisches schreiben und auseinandersetzungen

wie schon die letzte schreibidee thematisierte, gehört zum zusammenleben der menschen auch das streiten. es hat meist damit zu tun, dass die bedürfnisse und erwartungen zweier aufeinandertreffender menschen verschiedene sind und sich erst einmal die gegensätze gegenüber stehen. das hat damit zu tun, dass man sich noch so gut kennen kann, jedoch nie hunderprozentig wissen kann, was die partnerInnen oder andere menschen denken und fühlen. der streit ist dabei oft eine form der annäherung, kann aber auch zur endgültigen distanzierung führen, da sich lebenskonzepte voneinander entfernt haben.

bei der betrachtung der eigenen lebensgeschichte haben solche auseinandersetzungen ein großes gewicht, auch wenn sie gern unter den teppich gekehrt werden. wer schreibt schon gern über seine beziehungskrisen oder aus streits resultierende unversöhnliche feindschaften. so ist ein blick beim verfassen der eigenen biografie auf die erlebten streitigkeiten unumgänglich. wie weit man sie dann öffentlich macht, ist eine andere frage.

aber sich selber sollte man fragen, wie weit einen diese auseinandersetzungen verändert haben oder wieweit man sich, der / die andere im vorfeld verändert hat. was war der auslöser der für einen selber wichtigen auseinandersetzungen? sieht man die situation heute anders, würde man sich vielleicht jahre später gern wieder versöhnen oder gibt es unüberwindbare hindernisse? so, wie sich menschen annähern, können sie sich auch wieder voneinander entfernen. wie schmerzhaft war der prozess für einen? oder gab es einige reinigende gewitter, die ein viel angenehmeres zusammenleben erst ermöglichten?

bei der beschäftigung mit den „großen“ auseinandersetzunge in der eigenen lebensgeschichte scheint mir der aspekt, wieweit einen diese beeinflussten am interessantesten. was lernte man für sich aus diesen entwicklungen? und vor allen dingen, wie weit hat man eine eigene streitkultur entwickelt oder empfindet man konflikte weiterhin als äußerst unangenehm?

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s