schreibidee (153)

abseits der zaubertränke in einer der letzten schreibideen, gibt es noch die ganz alltäglichen getränke, die auch eine wirkung entfalten. sie beinhalten den allseits beliebten alkohol. im trend befindet sich der übermäßige konsum der belebenden und stimmungssteigernden droge. die folge: am nächsten tag ein ordentlicher kater, der viele menschen schwören lässt, nie mehr so tief ins glas zu schauen. doch dieser vorsatz ist bei nächster gelegenheit schnell vergessen. darum werden dieses mal zur erinnerung „kater-geschichten“ neben dem kater-frühstück eingenommen.

der „kater“ ist nichts anderes, als im laufe der zeit wieder zu „sinnen“ zu kommen, nachdem man eine zeitlang „von sinnen“ war. darum werden die teilnehmerInnen der schreibgruppe aufgefordert, zu beginn einen im wahrsten sinne des wortes, sinnlosen text zu schreiben. vielleicht kann sich der eine oder die andere an zustände erinnern, in denen sie nicht mehr so richtig wussten, was sie machten. die teilnehmerInnen sollen sich an diese situationen erinnern und sie in eine zwei- bis dreiseitige geschichte einbinden.

diese geschichten werden, wenn sie leserlich geschrieben wurden, an andere teilnehmerInnen der gruppe weitergegeben. nach einer kurzen phase des lesens der fremden geschichte, werden alle schreibenden aufgefordert, den zweiten teil zu verfassen, die „kater“-geschichte. wie geht das geschehen weiter, wenn man stück für stück ernüchtert? was passiert in diesen momenten? bereut man seinen zustand oder bedauert man, dass die sinnlosen momente vorüber sind?

der zweite teil der geschichte sollte ungefähr die gleiche länge wie der erste teil erreichen. im anschluss werden die geschichte in der schreibgruppe vorgelesen und ein feedback gegeben, wie gut die jeweiligen zustände erfasst wurden. dann besteht die möglichkeit, sollte genug zeitraum zur verfügung stehen, dass alle teilnehmerInnen noch einen zweiten teil zu ihrer eigenen geschichte verfassen. dies könnte geschehen, bevor die texte vorgetragen werden, um einen kontrast der jeweiligen ernüchterungsverläufe bei gleicher vorlage hörbar zu machen. und wenn alle geschichten vorgetragen wurden, wird eine runde alka selzer ausgegeben.abseits der zaubertränke in einer der letzten schreibideen, gibt es noch die ganz alltäglichen getränke, die auch eine wirkung entfalten. sie beinhalten den allseits beliebten alkohol. im trend befindet sich der übermäßige konsum der belebenden und stimmungssteigernden droge. die folge: am nächsten tag ein ordentlicher kater, der viele menschen schwören lässt, nie mehr so tief ins glas zu schauen. doch dieser vorsatz ist bei nächster gelegenheit schnell vergessen. darum werden dieses mal zur erinnerung „kater-geschichten“ neben dem kater-frühstück eingenommen.

der „kater“ ist nichts anderes, als im laufe der zeit wieder zu „sinnen“ zu kommen, nachdem man eine zeitlang „von sinnen“ war. darum werden die teilnehmerInnen der schreibgruppe aufgefordert, zu beginn einen im wahrsten sinne des wortes, sinnlosen text zu schreiben. vielleicht kann sich der eine oder die andere an zustände erinnern, in denen sie nicht mehr so richtig wussten, was sie machten. die teilnehmerInnen sollen sich an diese situationen erinnern und sie in eine zwei- bis dreiseitige geschichte einbinden.

diese geschichten werden, wenn sie leserlich geschrieben wurden, an andere teilnehmerInnen der gruppe weitergegeben. nach einer kurzen phase des lesens der fremden geschichte, werden alle schreibenden aufgefordert, den zweiten teil zu verfassen, die „kater“-geschichte. wie geht das geschehen weiter, wenn man stück für stück ernüchtert? was passiert in diesen momenten? bereut man seinen zustand oder bedauert man, dass die sinnlosen momente vorüber sind?

der zweite teil der geschichte sollte ungefähr die gleiche länge wie der erste teil erreichen. im anschluss werden die geschichte in der schreibgruppe vorgelesen und ein feedback gegeben, wie gut die jeweiligen zustände erfasst wurden. dann besteht die möglichkeit, sollte genug zeitraum zur verfügung stehen, dass alle teilnehmerInnen noch einen zweiten teil zu ihrer eigenen geschichte verfassen. dies könnte geschehen, bevor die texte vorgetragen werden, um einen kontrast der jeweiligen ernüchterungsverläufe bei gleicher vorlage hörbar zu machen. und wenn alle geschichten vorgetragen wurden, wird eine runde alka selzer ausgegeben.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s