schreibberatung und saftig

ein skurrile kombination. wie kann schreibberatung saftig werden? oder was ist überhaupt eine saftige schreibberatung? damit meine ich eine schreibberatung, die lust am schreiben fördert, die die eigenmotivation zum laufen bringt. und ich meine eine schreibberatung, die die offenen, direkten und kräftigen worte sowohl im text als auch in der kommunikation bevorzugt.

wir sind oft zu vorsichtig im umgang miteinander, gerade im beratungskontext geht es sehr sanft und zurückhaltend zu. das ist auch oft notwendig, um die verunsicherung der ratsuchenden aufzufangen und die ängste zu nehmen. doch ist dieser schritt vollzogen, dann hat sich eine vertrauensbasis aufgebaut, die es möglich macht, ins detail zu gehen. nun kann es darum gehen, die richtigen worte zu finden.

in diesem moment sollten sich menschen fragen, welche bücher, welche texte sie am liebsten lesen. es sind meist nicht die dezenten, braven und zarten wortgebilde, die einen zum nachdenken anregen und das interesse wecken. es sind die frechen, kecken und direkten formulierungen, die einen fesseln, binden und zustimmen lassen. schaut man sich die romane an, die gern gelesen werden, entbehren sie oft jeglicher realität. sie übersteigern geschehen und ereignisse, sie driften in fantasiewelten ab und sie lassen zufälle aufeinander folgen, die kaum vorstellbar sind.

nun kommt selten jemand in eine schreibberatung, der einen roman schreiben will. doch auch eine wissenschaftliche arbeit oder ein bericht kann wie eine karteileiche erscheinen, in der daten aneinander gereiht sind. oder es kann ein erfrischender text sein, der einen zum nachdenken anregt, der eindeutige thesen enthält, die dann mit daten unterfüttert werden. nachdem dieser text gelesen wurde, weiß ich als leser, wo der autor, die autorin steht. um zu solch einem text zu gelangen, benötigt es ein wenig mut und vor allen dingen eine ahnung von der kraft der sprache.

wo könnte man diese sprachvariante besser üben als in einer schreibberatung. natürlich sollten die beraterInnen mit ihren klienten vereinbaren, ob man solch einen schreibstil einschlagen möchte oder nicht. gleiches gilt für die frage, ob das feedback zu den texten und zur struktur des textes ebenso direkt sein darf. auch hier sollte man sich fragen, was man gern hätte, wenn man zum beispiel einem arzt gegenübersitzt und gern etwas über die untersuchungsergebnisse wissen möchte. will ich, dass der arzt mit mir klartext redet oder möchte ich möglichst von der diagnose verschont bleiben?

direkte kommunikation darf dann natürlich auch in die entgegengesetzte richtung stattfinden. also können auch ratsuchende sehr direkt auf die beraterInnen reagieren. es geht in diesem kontext nicht um gegenseitige angriffe und vehemente kritik. es geht vor allen dingen um klarheit und direktheit. denn dann kommt saft in die beratung, dann wird es lebhaft. und dies kann sich leichter in den texten widerspiegeln. denn nicht nur schreiben kann spaß machen, auch beratungen bieten saftige erfahrungen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s