web 2.80 – woerterbuchnetz.de

wenn ich dann gerade so dabei bin, die ganzen wörterbücher und wortschätze zu durchforsten, dann findet sich noch ein „schatz“ im netz, der nicht nur viel material zur verfügung stellt, sondern dieses material auch teilweise miteinander verknüpft. es handelt sich um eine seite der universität trier in zusammenarbeit mit vielen anderen einrichtungen. so spannt sich im „wörterbuchnetz“ nicht nur das gesamte wörterbuch der brüder grimm auf, sondern daneben viel mittelhochdeutsches, regionales, ein altes konversationslexikon von meyer und vieles mehr.

interessant ist es, dass man gern auf die alten, fleissigen sammler von wörtern zurückgreift, obwohl es heute das internet gibt. diesen blick zurück wagen nicht nur germanistInnen und linguistInnen, sondern auch viele andere. denn an die genauigkeit der damaligen werke reicht heute vieles nicht mehr heran. und bevor das wissen verloren geht, ist es eine gute tat, es allen zur verfügung zu stellen.

na ja, und dann gibt es noch einen anderen effekt: man schaue im meyers mal seinen heimatort nach. damals wurden im lexikon auch die kleinen nester aufgeführt, es wurden die produktionen und fabriken aufgezählt. das ist etwas, das wikipedia nur zum teil leistet, je nach engagement der bewohnerInnen. heute käme wahrscheinlich niemand mehr auf die idee. es ist teils possierlich den blick zurückzuwerfen.

also, das wörterbuchnetz findet sich hier: http://woerterbuchnetz.de .

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s