Schlagwort-Archive: erster satz

schreibaufgabe (31)

viele bücher und geschichten gewinnen ihre dynamik vor allen dingen aus dem ersten satz oder dem ersten abschnitt. dieser beginn ist meist mehr als nur eine einleitung, nur der einstieg in einen bericht. ein erster satz kann schon hinweise auf die spannungen im verlauf der story geben, er kann knallen wie ein sektkorken, einen in eine andere zeit schleudern, fragezeichen neben fragezeichen wachsen lassen und noch vieles mehr.

in dieser schreibaufgabe soll der spieß nun einmal umgedreht werden. der erste satz ist schon da, doch welche bedeutung gibt man ihm im verlauf der folgenden geschichte. das ist nun allen interessierten selbst überlassen. wie viel sagt der erste satz bei ihnen über den verlauf der ganzen geschichte aus?
sie bekommen drei erste sätze. wählen sie aus, welcher bei ihnen die meisten assoziationen für eine geschichte für einen text auslöst. und schreiben sie dann. alles andere können sie immer wieder verändern, nur der erste satz muss so bleiben, wie er ist. Also, hier sind die Startmöglichkeiten:

  • Er nähert sich langsam der dampfend heißen Masse.
  • Dieses Mal scheint es anders zu sein, sie kann nicht fliehen.
  • Sein Herz schlug ihm bis zum Hals, als er bemerkte, wer ihn so aufmerksam betrachtete.

nun viel spaß bei den fortführenden formulierungen und uns allen dann vielleicht ein lesegenuss. wie geschrieben, mit einem satz kann es ein bestseller werden 😉

Werbeanzeigen

schreibidee (139)

einer der wichtigsten aspekte des schreibens von längeren texten, geschichten und romanen soll der anfang sein. manche behaupten, der erste satz sei entscheidend, andere sehen dies in bezug auf den ersten abschnitt oder das erste kapitel so. deshalb soll sich dieses mal die schreibanregung um „geschichtenanfänge“ drehen.

es gibt keine inhaltlichen vorgaben für den einstieg in die schreibanregung, sondern die teilnehmerInnen der schreibgruppe werden sozusagen ins kalte wasser geworfen. sie werden aufgefordert drei anfangssätze auf jeweils ein blatt für irgendwelche geschichten und romane zu notieren. wie diese anfängssätze aussehen, wird ihnen vollständig selbst überlassen. aber es sollte leserlich geschrieben werden, da die anfänge nach links an die nachbarInnen in der schreibgruppe weitergegeben werden.

nun ist es an der reihe für alle, einen schritt weiterzugehen. sie werden aufgefordert zu den drei anfangssätzen, drei anfangsabsätze der geschichten zu schreiben. die absätze sollten eine seite nicht überschreiten. auch hier gibt es keine inhaltlichen vorgaben. die absätze sollten nur so formuliert sein, dass sie weitergeführt werden können.

denn im anschluss werden die drei ersten sätze mit den drei ersten absätzen wieder nach links an die jeweiligen teilnehmerInnen der schreibgruppe weitergegeben. nun dürfen die teilnehmerInnen den „geschichtenanfang“ für sich wählen, den sie weiter schreiben wollen. es sollte einige zeit zur verfügung stehen, um eine längere passage der geschichte schreiben zu können. diese muss nicht abgeschlossen werden, sollte aber einen eindruck geben, wo die geschichte hingeht. deshalb werden anschließend die anfänge in der schreibgruppe vorgelesen und im feedback darauf geachtet, wie gut der einstieg in eine geschichte gelungen scheint.