Schlagwort-Archive: jahrzehnt

schreibidee (172)

der mensch teilt sich die zeit ein. die natur kennt zeit nicht, sie kennt ausschließlich abläufe. wir dagegen versuchen ein korsett für die abläufe zu finden. ein jahr ist ein schöner zeitabschnitt. doch ein jahrzehnt klingt gewichtiger und begründet meist eine neue generation in mode, musik, politik, kultur und dergleichen mehr. da erinnern wir uns, je nach alter, an das letzte jahrhundert, doch es fällt schwer dafür einen umfassenden begriff zu finden. doch mit den 40ern, den 50ern, 60ern und 70ern, 80ern, 90ern können wahrscheinlich alle etwas verbinden. es geht in der woche des biografischen schreibens um meine eigene persönliche verbindung zu den jahrzehnten. darum lautet die schreibidee auch „mein jahrzehnt„.

als einstieg werden die schreibgruppenteilnehmerInnen aufgefordert, für jedes der jahrzehnte, das sie miterlebt haben, 10 assoziationen zu notieren. im anschluss gibt es die möglichkeit mit hilfe verschiedener recherchemöglichkeiten (internet, bücher, zeitungen, datenbanken…), die notizen zu den jahrzehnten zu erweitern. die teilnehmerInnen können sich noch ein paar ereignisse in die erinnerung rufen und sollten die eindrücklichsten zum jeweiligen jahrzehnt auswählen und notieren.

anschließend verfassen alle eine viertelseitige kurzbeschreibung zu den jeweils erlebten jahrzehnten. diese kurzfassungen werden in der schreibgruppe vorgelesen. sie können auch für die anderen teilnehmerInnen zusätzliche anregungen sein, sich zu erinnern. wenn alle beschreibungen vorgestellt wurden, suchen sich die teilnehmerInnen jeweils „ihr“ jahrzehnt aus. welches jahrzehnt war das wichtigste, das beeindruckendste für sie? im anschluss wird zum ausgewählten jahrzehnt ein cluster erstellt. dieses cluster konzentriert sich auf die persönlichen erlebnisse.

nun geht es darum, eine geschichte zum titel „mein jahrzehnt“ zu schreiben. um alles noch mehr unterfüttern zu können, wenn bedarf besteht, kann zum gewählten jahrzehnt weiter recherchiert werden. sind alle infos zusammengetragen, lässt sich vielleicht ein thema für das gewichtige jahrzehnt finden. es kann ein überblickstext, eine persönlich bedeutende geschichte geschrieben, eine entwicklung beschrieben oder ein kreative geschichte fantasiert werden. die texte werden anschließend in der schreibgruppe vorgetragen. das feedback sollte unter dem blickwinkel, wie treffend das jahrzehnt erfasst wurde, stattfinden. finden sich die anderen gruppenteilnehmerInnen auch in dem text wieder oder haben sie alles anders erlebt?

zum abschluss kann eventuell noch eine doku über die jeweiligen jahrzehnte angeboten werden. in einer biografischen schreibgruppe kann die schreibidee insoweit abgewandelt werden, dass zu einem festgelegten jahrzehnt texte verfasst werden.

Werbeanzeigen

biografisches schreiben und jahrzehnte

 

der mensch klammert zeiträume gern in feste kategorien ein, um dem erlebten eine struktur zu geben. eine beliebte form ist die betrachtung der jahrzehnte. so gab es die 50er, die 60er und 70er Jahre. diese künstliche und konstruierte klammer bietet beim biografischen schreiben auch die möglichkeit einer struktur.

so kann man im rückblick auf sein bisher verbrachtes leben und beim notieren seiner lebensgeschichte, die kategorie der jahrzehnte aufgreifen und eigene erinnerungen drumherum gruppieren. man kann sich dokumentationen oder bücher vornehmen, die einem das leben in der damaligen zeit noch einmal vermitteln, um dann das historische gerüst mit eigenen stimmungen und erlebnissen zu füllen.

Weiterlesen