Schlagwort-Archive: kleingruppen

schreibidee (307)

es gibt dinge, die möchte man nicht machen. sie machen angst oder keinen spaß und somit schiebt man sie auf die lange bank. doch im hintergrund nagt das gewissen, das einem sagt, jetzt aber mal ran an den kram. andere fragen dann schon mal nach, wann man endlich in die pötte kommt. hier braucht es eine gute ausrede. es gibt gute und es gibt schlechte ausreden. die besten ausreden kommen von der arzthelferin „linda“ in der fernseh-comedy „becker“. sie kommt jedesmal zu spät zum dienst, aber ihre ausreden sind vom feinsten. darum und damit das leben ein wenig entspannter wird eine schreibanregung zu „ausrede-texten

die schreibgruppenteilnehmerInnen erstellen zu beginn eine liste mit fünf situationen, in denen sie eine ausrede benötig(t)en. in wenige stichworten notieren sie den anlass und die schwierigkeiten, das schlechte gewissen zu dieser situation. anschließend notieren alle jeweils eine ausrede (maximal eine halbe seite) für ihr eigenes verhalten. die fünf punkte und die ausreden werden in der schreibgruppe vorgestellt.

nun werden noch einmal fünf ausreden notiert. ausreden, die bar jeder logik sind. so konnte man zum beispiel das haus nicht verlassen, da eine elchkuh vor der tür stand und den weg versperrte oder ufos einen entführt haben. die schreibgruppenteilnehmerInnen werden aufgefordert, keine absurdität auszulassen.

und nun wird in kleingruppen weitergearbeitet. man stellt sich gegenseitig seine fünf ausreden vor und die anderen in der kleingruppe wählen die beste ausrede aus. zu dieser ausrede gibt es ein ausführliches feedback, wie weit man sie noch ausbauen und ausschmücken könnte. dann setzen sich alle schreibgruppenteilnehmerInnen abermals hin und schreiben an der einen ausgewählten ausrede weiter. sie entwickeln eine geschichte / begründung von minimal einer seite.

man trifft sich abermals in der kleingruppe und es wird zu der ausgeschmückten ausrede noch einmal ein feedback gegeben. anschließend wird ein letztes mal an der ausrede gefeilt. und zum abschluss werden alle ausreden in der gesamten schreibgruppe vorgestellt. wenn interesse besteht könnte gemeinsam aus der schreibgruppe heraus ein ratgeber für die besten ausreden erstellt werden, der als pdf-datei aus dem internet heruntergeladen werden kann. wenn die schreibgruppe dies nicht machen möchte, sollte sie sich zumindest eine gute ausrede einfallen lassen, warum nicht 😉

Werbeanzeigen

schreibpädagogik und kleingruppen-konflikte

 

wer eine gruppe anleitet, und dabei spielt es keine rolle, ob es sich um eine schreibgruppe oder andere arbeitsgruppen handelt, der kann immer das phänomen beobachten, dass sich in den gruppen wieder gruppen bilden. erst einmal ist das eine sehr menschliche reaktion, da man nicht jeden menschen in seinem umfeld sympathisch finden muss. kleine gruppen sind oft überschaubarer und vermitteln eine gewisse sicherheit.

das geht so lang gut, so lange sich die kleingruppen bilden, aber ihre jeweilige existenz nebeneinander akzeptieren. schwierig wird es ab dem moment, ab dem die kleingruppen in konkurrenz zueinander treten. solang es sich dabei um eine kreative konkurrenz handelt, kann es kaum konflikte geben, sondern um eine sportliche auseinandersetzung. meist wird es dann anstrengend und konfliktbeladen, wenn es zum beispiel um die verteilung von aufmerksamkeit oder sogar ressourcen geht. dann kann ein kleingruppenkonflikt eine große gruppe vollständig sprengen.

Weiterlesen