Schlagwort-Archive: nummerieren

schreibidee (157)

schreibideen, kurze nachrichten, einkaufslisten oder adressen werden gern einmal auf kleine zettelchen, alte rechnungen, leere briefumschläge oder servietten notiert. später dies alles zusammenzutragen kann schwer sein. bei dieser schreibidee wird der umgekehrte weg gewählt, ein großes blatt wird in kleine abschnitte unterteilt und die darin notierten ideen zu einer „faltpapier-geschichte“ verbunden.

alle teilnehmerInnen erhalten zu beginn ein din-A3- oder sogar din-A2-blatt. sie werden aufgefordert dieses blatt kreuz und quer und auf keinen fall geordnet zusammenzufalten. dies sollte möglichst so geschehen, dass die falten relativ scharf und beim auseinanderfalten sichtbar sind. die falten können zur besseren orientierung auch noch mit einem stift nachgezogen werden.

in jedes durch falten begrenzte feld sind nun kurz-kurz-geschichten zu notieren. dabei kann es sich um kleine beobachtungen, dialoge oder auch handlungen handeln. es werden also viele verschiedene kurze geschichten auf dem großen blatt nebeneinander stehen. alle teilnehmerInnen der schreibgruppe geben ihr blatt anderen teilnehmern. diese lesen sich die kurzen geschichten gar nicht durch, sondern nummerieren nur die einzelnen „falt-felder“ nach belieben durch.

die durchnummerierten blätter werden nun den autorInnen zurückgegeben. entlang der zahlen schreiben die teilnehmerInnen der schreibgruppe aus den kurz-kurz-geschichten eine längere, zusammenhängende geschichte. dabei sollte möglichst nichts ausgelassen werden und wenn möglich sogar der o-ton der jeweiligen kurz-kurz-geschichte verwendet werden. die entstandenen texte werden in der schreibgruppe vorgetragen und es wird ein feedback gegeben.

Werbeanzeigen