Schlagwort-Archive: pret-a-porter

web 2.0 und prêt-à-porter

die mode goes web. schon lang gibt es die möglichkeit, von verschiedenen modelabels einen überblick über die neue saison im internet zu erhalten. und viele modelabels haben auf ihren seiten auch filme zur neuen mode oder von den großen modeschauen der saison. doch wie die süddeutsche zeitung in ihrer wochenendausgabe vom 11ten/12ten oktober berichtet (seite v von johannes thumfart), gibt es nun die ersten modeschöpfer, die ihre modenschau ausschließlich im internet präsentieren.

victor & rolf“ bieten auf ihrer homepage einen laufsteg in einem kleinen palast. kein publikum sitzt in diesem computergenerierten gebäude und es wird ausschließlich für die besucherInnen der seite die modenschau gezeigt. für die modemacher hat es den vorteil, dass die schau mit nur einem model gestaltet werden kann. außerdem bietet der computer natürlich beim erstellen der seite noch manchen effekt, wie zum beispiel die wandernde erleuchtung des laufstegs in der geschwindigkeit des models. ansonsten ist alles da: anspruchsvolle mode, diverse accessoires und schmuck, anscheinend von „swarowski“ in zusammenarbeit mit den modeschöpfern entworfen und  erstellt. und wenn man genau auf das startbild des palastes schaut, dann findet man noch zusätzliches, das angeklickt werden kann. das ist nicht ganz „second life“, aber eine interessante art seine eigene mode zu präsentieren. zu finden ist die seite unter: http://www.viktor-rolf.com/_en/_ww/index.htm

Werbeanzeigen