Schlagwort-Archive: studieren

Bald ist Bewerbungsschluss beim Masterstudiengang Biografisches und Kreatives Schreiben an der ASH Berlin

Bewerbungsschluss: 01. September 2012

An der Alice Salomon Hochschule Berlin startet im Oktober 2012 zum siebten Mal der Masterstudiengang „Biografisches und Kreatives Schreiben“ (M.A.). „Mit Methoden der Biografiearbeit und des Kreativen Schreibens die eigene Arbeit zu bereichern oder aus dem Arbeitsalltag auszubrechen und etwas Anderes zu machen, motiviert viele unserer Studierenden für den Masterstudiengang“, so Prof. Dr. Ingrid Kollak, wissenschaftliche Leiterin des Studiengangs.

Vier Präsenzwochenenden pro Semester werden mit Methoden des E-Learning kombiniert. Neben den beiden Studienbereichen Kreatives Schreiben mit Textimpulsen aus Lyrik und Prosa und Biografisches Schreiben mit authentischen und künstlerisch-ästhetischen Reflexionen über Lebensphasen und Lebenskrisen werden schreibpädagogische Fähigkeiten vermittelt und praktisch erprobt. Neu hinzugekommen ist im letzten Jahr der Bereich des Wissenschaftlichen Schreibens. In diesem Modul werden Grundlagen für das Schreibcoaching an Hochschulen oder in anderen wissenschaftlichen Zusammenhängen vermittelt. Untersuchungen über die Wirkung Kreativen Schreibens und die Arbeit in Schreibgruppen können im Rahmen der Masterarbeit angelegt werden.

Das Studium umfasst 5 Semester und kostet 1.090,- Euro pro Semester 1-4 und 500,- Euro im fünften Semester. Bewerbungen können bis zum 1. September 2012 eingereicht werden. Weitere Informationen unter: http://www.ash-berlin.eu/studienangebot/weiterbildende-masterstudiengaenge/biografisches-und-kreatives-schreiben/willkommen/

Werbeanzeigen

Biografisches und Kreatives Schreiben – Berufsbegleitender Masterstudiengang an der ASH Berlin

Bewerbungsschluss: 01. September 2012

An der Alice Salomon Hochschule Berlin startet im Oktober 2012 zum siebten Mal der Masterstudiengang „Biografisches und Kreatives Schreiben“ (M.A.). „Mit Methoden der Biografiearbeit und des Kreativen Schreibens die eigene Arbeit zu bereichern oder aus dem Arbeitsalltag auszubrechen und etwas Anderes zu machen, motiviert viele unserer Studierenden für den Masterstudiengang“, so Prof. Dr. Ingrid Kollak, wissenschaftliche Leiterin des Studiengangs.

Vier Präsenzwochenenden pro Semester werden mit Methoden des E-Learning kombiniert. Neben den beiden Studienbereichen Kreatives Schreiben mit Textimpulsen aus Lyrik und Prosa und Biografisches Schreiben mit authentischen und künstlerisch-ästhetischen Reflexionen über Lebensphasen und Lebenskrisen werden schreibpädagogische Fähigkeiten vermittelt und praktisch erprobt. Neu hinzugekommen ist im letzten Jahr der Bereich des Wissenschaftlichen Schreibens. In diesem Modul werden Grundlagen für das Schreibcoaching an Hochschulen oder in anderen wissenschaftlichen Zusammenhängen vermittelt. Untersuchungen über die Wirkung Kreativen Schreibens und die Arbeit in Schreibgruppen können im Rahmen der Masterarbeit angelegt werden.

Das Studium umfasst 5 Semester und kostet 1.090,- Euro pro Semester 1-4 und 500,- Euro im fünften Semester. Bewerbungen können bis zum 1. September 2012 eingereicht werden. Weitere Informationen unter: http://www.ash-berlin.eu/studienangebot/weiterbildende-masterstudiengaenge/biografisches-und-kreatives-schreiben/willkommen/

studierschrift – der blog zum studium

studierende des postgraduierten asterstudiengangs „biografisches und kreatives schreiben der alice-salomon-fachhochschule berlin“ haben nun ihren eigenen blog. „studierschrift“ dient dazu, erste erfahrungen mit dem bloggen zu sammeln. alle studierenden des neuen jahrgangs haben bis heute nicht gebloggt. es ist freigestellt, was in diesen blog gestellt wird.

der hauptaugenmerk liegt darauf, überhaupt vertraut zu werden mit den modernen kommunikationsmitteln des web 2.0. denn es wird in absehbarer zeit auch beim kreativen schreiben, das schreiben im und über das internet stärker genutzt werden. es gibt ja schon eine menge angebote, aber es ist auch mit weiterem zuwachs zu rechnen. denn nun kommen erst im laufe der zeit die generationen, die beinah vollständig im internet kommunizieren. und da kreatives schreiben und biografisches schreiben nicht unbedingt „DAS“ hobby von jugendlichen ist, ist erst im laufe der nächsten jahre mit einer weiteren zunahme an interessierten im netz zu rechnen.

doch zukünftige schreibpädagogInnen und schreibberaterInnen sollten auf diese entwicklung vorbereitet sein. wie in anderen berufsfeldern, finden bei der verwendung moderner kommunikationsmittel stetige veränderungen statt. bloggen ist da sicherlich ein ganz guter einstieg, da sich auch, wie wordpress 2.7 zeigt, die möglichkeiten des schreibens im netz stetig erweitern und vereinfachen werden. zu finden ist der blog der studierenden unter http://studierschrift.wordpress.com. er wird sich aber erst im laufe der nächsten zeit füllen. vielleicht gibt es dann auch ein paar zusätzliche informationen „aus erster hand“ für die, die an dem studiengang interessiert sind.